<

Gemeindeinfos

Lokaler Pastoralplan

Hier erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand zur Entwicklung unseres lokalen Pastoralplans! Sie erfahren, worum es dabei geht und wie Sie sich ganz persönlich in die Entwicklung einbringen können.

Aktuelle Infos (Stand Februar 2017) gibt's hier!

 

Mehr zum Pastoralplan...

Pfarrheim - Neubau

Es ist inzwischen nicht mehr zu übersehen. In Sassenberg entsteht ein neues Pfarrheim. Über die Entwicklung dieses großen Bauvorhaben, werden wir an dieser Stelle immer wieder berichten. Beginnen wird alles mit dem Abriss unseres alten Pfarrheims und anderen Vorbereitungen.

 

Hier die weiteren Infos ...

Fahrt nach Lourdes 2017

Lourdesfahrt 207

Pilgerreise nach Lourdes »Auf den Spuren der Hl. Bernadette« vom 15. bis 19. September 2017. Begleitet von Pfr. Andreas Rösner können Sie die besondere Atmosphäre genießen und Ihre ganz eigenen spirituellen Erfahrungen sammeln.

Infoflyer 2017 ...

Unterwegs auf dem Jakobsweg

JakobswegFür eine besondere Aktion in der Fastenzeit hat sich ein Organisationsteam der Pfarrgemeinde St. Marien und Johannes gefunden, das neue Wege gehen möchte.

Wir gehen mit den eigenen Füßen – nicht Auto, nicht Fahrrad – zu Fuß!
Wir gehen in Gemeinschaft, im Reden und Schweigen, Staunen und Singen.

 

Die Wegstrecke umfasst ca. 15 km (ohne Steigungen) / Nähere Infos folgen!

 

Termin: Samstag, 25. März 2017
Start voraussichtlich 8.00 Uhr

Anmeldungen im Pfarrbüro bis 18.03.17
Pfarrbüro Sassenberg: Tel. 02583/300310
Pfarrbüro Füchtorf: Tel. 05426/933093

Pfarrnachrichten

Signet Pfarrnachrichten

 

Erstkommuniontermine 2018

Seit Jahren haben wir in beiden Gemeindeteilen feste Erstkommuniontermine. Für Sassenberg ist es der Sonntag vor und nach Christi Himmelfahrt, für Füchtorf der Himmelfahrtstag selber. Im nächsten Jahr fallen zwei dieser Termine in die Zeit, in der der 101. Katholikentag in Münster vom 9. – 13. Mai 2018 stattfindet. Weil wir als Gemeinde an diesem wichtigen Ereignis mit verschiedenen Gruppen teilnehmen möchten, um unser Christsein mit anderen zu teilen und zu feiern, werden wir die Erstkommuniontermine verschieben.

Das heißt in Sassenberg ist am 29.04. und 06.05.2018 Erstkommunion und in Füchtorf ebenfalls am 06.05.2018. Wir möchten alle davon betroffen Familien bitten, diese einmalige Änderung zu beachten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sassenberg

Termine Sassenberg

Caritas
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 27. Februar 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr
kfd Sassenberg
Weltgebetstag der Frauen
Fr, 03. März 2017 | 19:00 - Uhr
kfd Sassenberg
Kaffee für Alleinstehende
So, 05. März 2017 | 14:30 - Uhr
kfd Sassenberg
Filmabend
Fr, 10. März 2017 | 19:30 - Uhr
kfd Sassenberg
"Erste-Hilfe-Abend"
Mo, 13. März 2017 | 19:00 - Uhr
Caritas
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 13. März 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr
kfd Sassenberg
Generalversammlung der KFD
Mi, 15. März 2017 | 19:00 - Uhr

Füchtorf

Termine Füchtorf

Kolping Füchtorf
Kolping "isst"orange
So, 26. Februar 2017 | 09:00 - Uhr
Allgemein Füchtorf
Lepra- Missions(strick)kreis
Mo, 27. Februar 2017 | 14:30 - 17:00 Uhr
Caritas
"Offener Treff" Füchtorf
Mo, 27. Februar 2017 | 19:00 - 17:00 Uhr
Allgemein Füchtorf
Seniorennachmittag
Do, 02. März 2017 | 15:00 - Uhr
kfd Füchtorf
Weltgebetstag
Fr, 03. März 2017 | 15:00 - Uhr
kfd Füchtorf
Betstunde
Fr, 03. März 2017 | 17:00 - 18:00 Uhr
Kolping Füchtorf
Doppelkopfturnier für Teenager
So, 05. März 2017 | 14:30 - Uhr

Grussworte

Herzlich willkommen auf unserer Homepage.

RoesnerUnsere Gemeinden sind seit dem 28. Juni 2015 zu einer neuen Gemeinde St. Marien und Johannes zusammengeschlossen worden. Als christliche Gemeinde gehen wir unseren Weg mit einer frohen Botschaft, die wir gerne weitergeben.

Hier auf unseren Internetseiten finden Sie zahlreiche aktuelle Informationen, die Ihnen weiterhelfen. Zugleich bietet sich Ihnen die Möglichkeit einen kleinen Einblick in das Leben unserer Gemeinde mit seinen unterschiedlichen Gruppen und Verbänden zu bekommen. Doch nichts geht über den persönlichen Kontakt. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen einfach mal vorbeizuschauen.

Vielleicht haben Sie auch ein Interesse sich mit Ihren Gaben und Fähigkeiten aktiv am Gemeindeleben zu beteiligen. Wir würden uns darüber freuen.

Ihr Pfarrer Andreas Rösner

Infos

in weiteren 14 Sprachen verfügbar:

25. February 2017 : Fest des Hl. Matthias, Apostel
Hl. Matthias
Apostelgeschichte 1,15-17.20a.20c-26.

In jenen Tagen erhob sich Petrus im Kreis der Brüder - etwa hundertzwanzig waren zusammengekommen - und sagte:
Brüder! Es musste sich das Schriftwort erfüllen, das der Heilige Geist durch den Mund Davids im voraus über Judas gesprochen hat. Judas wurde zum Anführer derer, die Jesus gefangennahmen.
Er wurde zu uns gezählt und hatte Anteil am gleichen Dienst.
Denn es steht im Buch der Psalmen:
Sein Amt soll ein anderer erhalten!
Einer von den Männern, die die ganze Zeit mit uns zusammen waren, als Jesus, der Herr, bei uns ein und aus ging,
angefangen von der Taufe durch Johannes bis zu dem Tag, an dem er von uns ging und in den Himmel aufgenommen wurde, - einer von diesen muss nun zusammen mit uns Zeuge seiner Auferstehung sein.
Und sie stellten zwei Männer auf: Josef, genannt Barsabbas, mit dem Beinamen Justus, und Matthias.
Dann beteten sie: Herr, du kennst die Herzen aller; zeige, wen von diesen beiden du erwählt hast,
diesen Dienst und dieses Apostelamt zu übernehmen. Denn Judas hat es verlassen und ist an den Ort gegangen, der ihm bestimmt war.
Dann gaben sie ihnen Lose; das Los fiel auf Matthias, und er wurde den elf Aposteln zugerechnet.

Psalm 113(112),1-2.3-4.5a.6-7.

Lobet, ihr Knechte des Herrn,
lobt den Namen des Herrn!
Der Name des Herrn sei gepriesen
von nun an bis in Ewigkeit.

Vom Aufgang der Sonne bis zum Untergang
sei der Name des Herrn gelobt.
Der Herr ist erhaben über alle Völker,
seine Herrlichkeit überragt die Himmel.

Wer gleicht dem Herrn, unserm Gott,
Wer gleicht ihm, der in der Höhe thront,
der hinabschaut in die Tiefe,
der den Schwachen aus dem Staub emporhebt
und den Armen erhöht, der im Schmutz liegt?



Evangelium nach Johannes 15,9-17.

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wie mich der Vater geliebt hat, so habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe!
Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe.
Dies habe ich euch gesagt, damit meine Freude in euch ist und damit eure Freude vollkommen wird.
Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.
Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt.
Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch auftrage.
Ich nenne euch nicht mehr Knechte; denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Vielmehr habe ich euch Freunde genannt; denn ich habe euch alles mitgeteilt, was ich von meinem Vater gehört habe.
Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Dies trage ich euch auf: Liebt einander!

Hl. Apostel Matthias, einer der 12 Grundsteine der Kirche (vgl. Offb 21,14)
Tertullian (um 155-um 220), Theologe

Die Prozeßeinreden gegen die Häretiker, Kapitel 20−21 (vgl. Bibliothek der Kirchenväter, 1915, 1. Reihe, Band 24)

Christus Jesus unser Herr [...] hat es während seines ganzen Aufenthaltes auf Erden selber laut verkündet, was er war, was er gewesen, welchen Ratschluss seines Vaters er ausführe, und welche Vorschriften er den Menschen für ihr Handeln gebe, sowohl öffentlich vor dem Volke als im geheimen vor seinen Schülern, aus deren Zahl er die zwölf vorzüglichsten, als die vorherbestimmten Lehrer der Völker, an seine Seite heranzog. Da einer von ihnen abgefallen und ausgestoßen war, hieß er beim Weggange zum Vater nach seiner Auferstehung die noch übrigen elf hingehen, um alle Nationen zu lehren und sie zu taufen auf den Vater, den Sohn und den Hl. Geist.

Die Apostel – das heißt „Gesandte“ − gesellten sich dann sofort, auf die Autorität einer Prophetie hin, welche sich in einem Psalm Davids findet, an Stelle des Judas den Matthias durch das Los bei, empfingen die ihnen zum Wunderwirken und Predigen verheißene Kraft des Hl. Geistes, bezeugten so zuerst in Judäa den Glauben an Jesus Christus und stifteten Gemeinden; darnach gingen sie über den Erdkreis und verkündeten dieselbe Glaubenslehre auch den Heiden.

Und so gründeten sie in jeder Stadt Gemeinden, von welchen die späteren Gemeinden nachher einen Ableger des Glaubens und die Samenkörner der Lehre entliehen [...] Als Beweise für die Einheit dienen: das gegenseitige Gewähren des Friedens, die Benennung „Bruderschaft“ und die gegenseitige Pflege der Gastfreundschaft, drei Rechte, welche durch keinen andern Grund bestimmt werden, als durch die eine Überlieferung derselben Glaubenslehre. [...] Was aber der Inhalt ihrer Verkündigung oder mit andern Worten der ihnen von Christus gegebenen Offenbarung gewesen sei, das darf [...] auf keinem andern Wege bewiesen werden, als eben durch eben dieselben Kirchen, welche die Apostel persönlich gegründet haben, indem sie selbst ihnen predigten, sowohl durch das lebendige Wort, wie man zu sagen pflegt, als auch nachher noch durch Briefe.

Das Bistum Münster bietet Ihnen mit dem "Haus der Seelsorge" eine Möglichkeit, Ihre ganz persönlichen Fragen aus jeder Lebenssituation zu stellen. Dazu erwarten Sie Menschen aus dem Bistum, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen der seelsorgerischen Arbeit kommen. Aus unserer Gemeinde ist Werner Fusenig (Diakon mit Zivilberuf) in dieser Einrichtung aktiv.

Über diesen Link erreichen Sie das "Haus der Seelsorge" und können dort Ihren gewünschten Dialogpartner auswählen.

Ganz gleich, ob Sie den Dialog per E-Mail oder im direkten Chat aufnehmen möchten. Alle Seelsorger werden zeitnah antworten und mit Ihnen gemeinsam Antworten suchen.

Übrigens: Mittwoch ist Chatzeit

Jeden Mittwoch steht ab 20.30 Uhr ein Seelsorger im offenen Chat als Gesprächspartner zur Verfügung. Einen Zugang zum Chat finden Sie mittwochs über die kirchensite.de-Startseite und jederzeit in der Rubrik Fragen&Glauben.

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo. – Fr.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Do. 15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

062324
Besucher online: 13

Anmeldung (Intern)