Messdienerschaft Sassenberg

Plamsonntag

Als Messdienerin und Messdiener ist unsere Aufgabe der Dienst am Altar während der Eucharistiefeier oder bei anderen Gottesdiensten. Bei der Hl. Messe bringen wir stellvertretend für die Gemeinde die Gaben von Brot und Wein zum Altar und helfen dem Priester bei der Messfeier.

Es ist eine schöne Aufgabe, sich so in die Feier des Gottesdienstes mit einzubringen. Bei festlichen Gottesdiensten tragen wir mit Verantwortung für die Feierlichkeit viele Kerzen, Weihrauch, das Kreuz und verschiedene Fahnen.

Ansprechpartner:

Jana Strotdresch
Sprecherin der Messdienerleiter
an St. Johannes Evangelist

Pfr. Andreas Rösner

 

Hast Du Lust Messdienerin bzw. Messdiener zu werden?!
Dann rufe uns einfach an oder schreibe uns eine kurze Mail!

Nach der Erstkommunion sprechen wir die Erstkommunionkinder an, ob sie nicht Interesse haben, ein Teil unserer Gemeinschaft zu werden. Dann werden die Kinder durch die Messdienerleiterinnen und -leiter auf diesen Dienst vorbereitet und ausgebildet. Hierbei kommt der Spaß aber nicht zu kurz und ist wesentlicher Bestandteil der Gruppenstunden. In einer Messfeier am Sonntag ist dann die feierliche Aufnahme mit der Übergabe der Ministrantenplakette und des Ministrantenausweises.

Die Messdienerleiterrunde trifft sich in regelmäßigen Abständen, um interessante und schöne Aktionen zu planen, die die Gemeinschaft untereinander fördern, wie z. B. Schlittschuhfahren, Tannenbaum- und Ostereieraktion, Fahrradtouren, Ausflüge in Freizeitparks usw. Diese Aktionen sind sehr beliebt und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm, an dem sich alle erfreuen.

Gottesdienst

Senioren-Messdiensergruppe an St. Johannes Evangelist SassenbergIn den morgendlichen Werktagsgottesdiensten hat bislang immer wieder unsere Küsterin, Frau Sickau den Ministrantendienst übernommen. Dafür bin ich sehr dankbar. Ein Blick in viele umliegende Gemeinden zeigt mir, dass es dort jetzt auch verstärkt Erwachsene für diesen Dienst gibt. Warum sollte das nicht auch bei uns möglich sein? Morgens gibt es generell keine Kinder mehr, weil sie alle in der Schule sind. Mittlerweile nimmt der schulische Bereich auch viel vom Nachmittag in Anspruch, so dass es auch in Zukunft immer schwerer wird Mädchen und Jungen für den Beerdigungsdienst zu bekommen. So habe ich mir gedacht, versuch´ es doch mal, in unserer Gemeinde Männer anzusprechen, ob sie nicht bereit wären in den Werktagsgottesdiensten den Dienst am Altar zu übernehmen. Ich bin dann ein wenig in mich gegangen und habe überlegt. Es fielen mir einige Männer ein, die jetzt nicht mehr beruflich eingebunden sind und sichvielleicht über eine neue Aufgabe freuen würden.

Sechs Männer haben zugesagt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Nach einem kleinen Ausbildungskurs in der Kirche haben sie dann angefangen, dienstags und freitags, jeweils zu zweit, zu dienen. Nun sind schon die ersten Wochen vergangen und ich kann sagen, es ist eine wirkliche Bereicherung für den Gottesdienst und die sich versammelte Gemeinde. Durch ihren Dienst machen die Erwachsenen deutlich, dass es nicht nur eine Aufgabe von Kindern und Jugendlichen ist, stellvertretend für die Gemeinde die Gaben von Brot und Wein zum Altar zu bringen.

Auch in unserem Bistum hat man dieses wertvolle Potential entdeckt und so werden die sogenannten Seniorenmessdiener öfter zu einem Austausch hier im Dekanat eingeladen. Vielleicht haben auch Sie Interesse an diesem Dienst. Eine zusätzliche Frauengruppe wäre wünschenswert! Dann melden Sie sich doch einfach im Pfarrbüro.

Ihr Pfarrer Andreas Rösner

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo., Di, Do. + Fr:.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Mi.:  15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Anmeldung (Intern)