Pfarreirat zum Klausurwochenende in Muenster Positiv fuer die ZusammenarbeitBeim Klausurwochenende im Liudgerhaus in Münster lernten sich die Teilnehmer des Pfarreirates besser kennen und entwickelten gemeinsam viele gute Ideen. Foto: privat Pfarreirat zum Klausurwochenende in Münster

Sassenberg - Der Pfarreirat der Pfarrgemeinde St. Marien und Johannes Sassenberg-Füchtorf traf sich zu einem informativen und anregenden Klausurwochenende im Liudgerhaus in Münster.

Thema dieser Tagung war die Rolle des Pfarreirates in der Pfarrei beziehungsweise die Pfarreientwicklung und hiermit verbunden die Umsetzung des Pastoralplans. Unterstützt wurde die Gruppe von Jan-Christoph Horn, Referat Pastoralberatung im Bistum Münster.

Der Workshop startete mit kurzen Gesprächen in Zweiergruppen zu einigen Impulsfragen wie beispielsweise „mein schönstes Erlebnis in unserer Pfarrei in der vergangenen Zeit“ oder auch zu schlechten Erlebnissen, an denen man beteiligt war.

In der sich anschließenden Arbeitseinheit wurden die Arbeitsfelder des Pfarreirates beleuchtet. Dabei stellte sich heraus, dass die Aufgaben des Pfarreirates sich in den letzten Jahren stark gewandelt haben und das Gremium auch weiterhin vor großen Herausforderungen steht. In Plenumsgesprächen wurde deutlich, dass eine gute Vernetzung und Austauschplattform von Pfarreirat, Gemeindeausschüssen, kirchlichen Vereinen, Pastoralteam und Pfarrer bereits da ist und dass Planungsaufgaben aus dem Alltagsgeschäft für das Gremium Pfarreirat nicht mehr unbedingt an erster Stelle stehen. Der Pfarreirat möchte in den nächsten Jahren verstärkt an der Reflexion und Entwicklung der Pastoral arbeiten und sieht einen weiteren Schwerpunkt in der Darstellung des Pfarreirates als Glaubensgruppe.

Im weiteren Verlauf der Tagung war es Aufgabe der Mitglieder des Pfarreirates, durch körperliche Interaktion das innere Bild der Pfarrei mit seinen zwei Ortschaften Sassenberg und Füchtorf vom IST-Zustand bis zur Zeitreise nach 2023 darzustellen. Die Gruppe nahm wahr, dass alles, was vorstellbar ist auch erreicht werden kann.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Pastoralplans, den der Pfarreirat in 2017 verabschiedet hat und jetzt an der Umsetzung arbeitet. Geprägt wird dieser Plan von den Leitlinien, die mit dem Pastoralplan entwickelt wurden und aussagen, wie wir heute christliche Gemeinde sein können und leben wollen. In Kleingruppen ging die Gruppe zwei Fragen „Wo kommen wir her?“ und „Wo gehen wir hin?“. Die Teilnehmer erkannten dabei, dass die Vergangenheit der Zukunft das „Heute“ ist.

Kritisch wurde hinterfragt, welche Angebote zukünftig weiterlaufen sollen und welche „Zöpfe“ abgeschnitten werden können. Im weiteren Verlauf stellte die Gruppe fest, dass viele neue Aktivitäten bereits installiert worden sind.

Zudem wurden Aktivitäten gesammelt, die der Pfarreirat zukünftig konkretisieren und umsetzen möchte. Ein ganz besonderes Augenmerk möchten die Mitglieder auf den Arbeitskreis Öffentlichkeit, auf eine bessere Vernetzung der kirchlichen Vereine und bessere Terminabsprachen sowie auf die stärkere Implementierung des neuen geistlichen Liedgutes sowie eines Projektchores legen.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sich die Arbeitsgruppe an diesem Wochenende sehr gut kennengelernt hat und dies die Zusammenarbeit im Rat positiv fördern wird. Damit die Vereinbarungen zu den konkret vorzunehmenden Themen auch Wirklichkeit werden, freut sich der Pfarreirat auf weitere Unterstützung von Gemeindemitgliedern bei der Umsetzung des Pastoralplans. So heißt es auch in einem Leitsatz: „Wir wünschen uns, dass viele das Faszinierende unseres Glaubens entdecken und laden immer wieder neu ein, mit uns auf unserem Schiff unterwegs zu sein.“

Quelle: WN vom 04.12.2018  /  Text: U. Lieber / Foto: privat

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo. – Fr.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Do. 15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Kontakt Füchtorf

Pfarrbüro Füchtorf
Pastor Norbert Ketteler

Fr. Martina Wiegert
Kirchplatz 3
  05426 - 93 30 93
Öffnungszeiten: 
Mo., Do. u. Fr.  9.00 – 11.45 Uhr
Do. 15.00 – 17.00 Uhr

Mail an das Pfarrbüro senden...

Anmeldung (Intern)