Laienspielschar

 

Gruppenbild 2018 LaienspielcharLaienspielschar der katholischen Vereine Sassenberg

Theater gespielt wird in Sassenberg schon so lange, wie es Sassenberg gibt. Jedoch gibt es die ersten Aufzeichnungen und Fotos dazu erst seit 1921, also offiziell seit 97 Jahren.

Die Aufgabe unseres Vereins ist es, die Menschen in Sassenberg und Umgebung zu unterhalten und vor allem zum Lachen zu bringen. Darüber hinaus ist es uns wichtig, die plattdeutsche Mundart lebendig zu erhalten. Deshalb werden überwiegend plattdeutsche Stücke gespielt.

Die Aufführungen beginnen in diesem Jahr mit unserer Premiere am 10. November 2018 und finden danach noch an sieben weiteren Spieltagen statt. Die Proben dazu beginnen meist nach den Sommerferien. Zunächst wird bei jedem Spieler einmal zu Hause gelesen, dann geht es bis zu den Aufführungen zweimal die Woche (montags und mittwochs) zum Hotel Börding in Sassenberg, um auf der Bühne zu proben.

 
INFO-PLAKAT zum Download gibt es hier....

 

"So een Tyrann"

So een Tyrann BannerKomödie in drei Akten, von Bernd Gombold und Heino Buerhoop

Im Rathaus neigt sich ein fast normaler Arbeitstag dem Ende zu. Aber nur „fast normal“, denn Bürgermeister Albert Babel (Ludger Voß) feiert heute seinen 50. Geburtstag und ist deshalb etwas genervter als sonst und wieder besonders „charmant“ zu seiner Frau Erna (Sandra Hartmann) und seiner Tochter Lisa (Vera Strickmann), die er beide im Rathaus für sich arbeiten läßt. Seine Grobheiten werden noch durch die neue Sprechanlage im Rathaus verstärkt, mit deren Hilfe er die Befehle nun vom Schreibtisch aus erteilen kann. Erna und Lisa sind sich wieder einmal einig: Albert führt sich auf wie ein richtiger Tyrann. Dies spürt auch Rosalinde (Nina Offers), die Putzfrau, die den Bürgermeister immer wieder beim Einstudieren seiner Rede stört.

Zu allem Überfluß teilt ihm die neugierige Rosalinde auch noch mit, dass seine Tochter ein Verhältnis mit Peter Bacher (Markus Maßmann) hat, dem Sohn des verhassten Bürgermeisters aus dem Nachbarort! Ultimativ fordert er seine Tochter auf, dieses Verhältnis noch am gleichen Tag zu beenden. Selbstverständlich weigert sich Lisa und erfährt von ihrem zornigen Vater, wie sehr er es wieder einmal bereut, nur eine Tochter und keinen Sohn zu haben. Denn mit einem Sohn - so der strenge Vater - gäbe es bestimmt keinen solchen Ärger. Dank der neuen Sprechanlage im Rathaus, die Albert selbst noch nicht so richtig beherrscht, hört Lisa durch Zufall im Büro nebenan ein paar „Sünden“ aus Alberts Jugendzeit, die dieser seinen besten Freunden Fritz (Johannea Philipper) und Eugen (Heinz-Josef Borgmann) erzählt. War er doch als frischgebackener Fliesenlegermeister in jungen Jahren auf einer Großbaustelle in Saudi-Arabien, wo er durch Zufall einen Scheich kennenlernte und dieser ihm ein Leben in Saus und Braus ermöglichte. Dazu zählte auch die schöne Haremsdame Laila, die dem jungen Albert den Arbeitsaufenthalt in Saudi-Arabien verschönte. Lisa dreht ihrem Vater daraus einen gewaltigen Strick! Ihr Freund Peter schlüpft in das Kostüm eines arabischen Scheichs und gibt sich als Lailas Sohn aus. Albert fällt aus allen Wolken.

Von nun an beginnt ein „Katz und Maus-Spiel“ zwischen Albert, der die wahre Identität seines vermeintlichen Sohnes aus verständlichen Gründen vertuschen will und Lisa und Peter, die den am Boden zerstörten Vater immer weiter in die Enge treiben. Am Ende ist der ehemalige Tyrann soweit, seinen Posten als Bürgermeister abzugeben. Da ist es eine Erlösung für ihn, als Peter sich endlich als Sohn des Nachbarbürgermeisters zu erkennen gibt. Nun steht Albert auch einer möglichen Hochzeit von Peter und Lisa nicht mehr im Wege.

 

Spiel­ter­mine 2018 auf einen Blick:

Sa 10.11.2018 um 18:00 Uhr Premiere mit Sektempfang
So 11.11.2018 um 17:00 Uhr
Mi 21.11.2018 um 15:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen
So 25.11.2018 um 17:00 Uhr
Sa 01.12.2018 um 18:00 Uhr
So 02.12.2018 um 17:00 Uhr
Sa 08.12.2018 um 18:00 Uhr
So 09.12.2018 um 17:00 Uhr


Karten gibt es ab Samstag, 03. November 2018, auf dem Allerheiligenmarkt im Saal Börding von 15 - 17 Uhr.
Sowie ab Montag, 05. November 2018 bei Sabine`s Blumenhof.

Ansprechpartnerin:  

Anke Große Kunstleve  
Tel.: 0 25 83 / 72 24 21

Für Fragen und Anregungen sind wir jederzeit für Sie da!

Und wer schon immer einmal auf einer Bühne stehen wollte, ist bei uns genau richtig!

 

Kontakt Sassenberg

Pfarramt Sassenberg
Pfarrer Andreas Rösner

Fr. Susanne Schlatmann
Langefort 1
  02583 - 300 310
Öffnungszeiten: 
Mo. – Fr.   9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Do. 15.00 – 17.00 Uhr

  Mail an das Pfarramt senden...

Anmeldung (Intern)